Fotogalerie

Kontakt

Odenwaldklub Sprendlingen e.V.
Geschäftsstelle:
Hans Engel   (1. Vorsitzender)
Lacheweg 15
63303 Dreieich
Tel.:    +49 (0) 6103-61810
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Sponsor

Tages - Wanderungen 2015-09

Die Stadtwerke Dreieich und der Odenwaldklub Sprendlingen bitten zur gemeinsamen Wandertour.

„Bonifatius auf der Spur“

Zu dieser Wanderung laden wir Sie für
Sonntag den 27. September 2015
ein.

Abfahrt mit dem Privatbus von folgenden öffentlichen Bushaltestellen:

Offenthal Dieburger Straße 07:45 Uhr

Verbindliche Anmeldung unter Angabe der Gruppen-Nr. bei Dieter Schäfer, Tel. 06103- 6 85 93 in der Zeit von Montag 21.9. – Donnerstag 24.9.2015 zwischen 10.00 –18.00 Uhr. Für Stadtwerke Kunden Dreieich fallen keine Fahrtkosten an.
Bitte bei Anmeldung Kundennummer angeben!
Für alle anderen Gäste und Nichtkunden beträgt der Fahrpreis € 20,00.

„Bei Nichtteilnahme bitten wir um rechtzeitige Abmeldung“.

Götzenhain Langener Straße 07:50 Uhr
Dreieichenhain Taunusstr.Kath.Kirche 07:54 Uhr
  Bhf. Weibelfeld 07:55 Uhr
Sprendlingen Süd 07:57 Uhr
  Rathaus 08:00 Uhr
  Mitte 08:05 Uhr
  Siedlung 08:07 Uhr
  Hirschsprung 08:10 Uhr
Neu-Isenburg IZ (Postbank) 08:15 Uhr

 

„Essen á la Carte“ bei der Schlussrast für Gruppe 1 + 2 „Jagdhof Klein Heilig Kreuz“ 36137 Kleinlüder

 

Wanderzeiten:

Gruppe 1:     19,5 km     4,0 Stunden      Höhenunterschied ca. 150 m
Gruppe 2:   15,0 km   3,5 Stunden   Höhenunterschied ca. 120 m
Gruppe 3:   4,0 km   1,5 Stunden   Höhenunterschied ca. 0 m

 

Wanderprogramm:

Die Gruppen 1 und 2 wandern auf einem Teilstück der Bonifatius Route.

Gruppe 1 beginnt die Wanderung in Ilbeshausen-Hochwaldhausen. Der Nösberg Weg in Ilbeshausen führt  uns durch die Wiesen über einen bewaldeten Rücken nach Nösbergs-Weidmoos. Wir folgen der Schwarza flussab und gelangen nach Steinfurt. Durch die Steigerstraße verlassen wir den Ort, steigen über einen Waldrücken ins Lüder-Tal und folgen ihr nach Blankenau. Von der Probstei geht’s durch die Breitwiese Richtung Hainzell und bergauf Richtung Ehrenstruth-Weißesteine, wo wir die herrliche Aussicht genießen. Über einen Waldbuckel wandern wir ins Tal der Kalten Lüder zur Hessenmühle und zur Einsiedelei Kleinheiligkreuz.

Gruppe 2 beginnt die Wanderung in Nösbergs-Weidmoos und folgt der Wanderbeschreibung von dort der Gruppe 1, zeitversetzt.

 

Bitte ausreichend Getränke und Verpflegung einpacken. Keine Einkehr unterwegs!
Ausrüstung: 
Festes Schuhwerk, den Wettervorhersagen angemessene Kleidung!

 

Gruppe 3 fährt mit dem Bus von Nösbergs-Weidmoos nach Fulda. Am Domplatz beginnt unser Stadtrundgang am Morgen. Unser erstes Ziel ist die Michaeliskirche. Weiter geht es durch den herrlich angelegten Schlossgarten. 1994 wurde diese Anlage anhand des ursprünglichen Zustandes rekonstruiert. Heute zeigt der einzigartige Garten eine gelungene Kombination von architektonisch barocken Gestaltungselementen und freien Akzenten eines englischen Landschaftsgartens. Erleben Sie die reizvollen Blumenbänder im barocken Teil des Schlossgartens oder suchen Sie die Ruhe und Entspannung im Englischen Landschaftsgarten mit seinen imposanten Bäumen, rund um das Wasserspiel und den Musikpavillion.

 

Zum Mittagessen kehren wir in die Brauerei-Gaststätte „Felsenkeller“ ein. Aus der Busspeisekarte können wir frei wählen und gemütlich zu Mittag essen. Gestärkt vom guten Essen besichtigen wir mit einer Führung das Fuldaer Stadtschloss und den Dom mit der Bonifatiusgruft. Der Preis für die Führung beträgt € 5,00 und wird vom Wanderbegleiter vor Ort kassiert. Sollte man nicht an der Führung am Nachmittag teilnehmen wollen, so steht bis zur Heimfahrt dieser zur freien Verfügung. Zu empfehlen ist die Altstadt mit ihren schönen Gässchen und Lokalitäten.



Die Wanderbegleiter

Gruppe 1:     Josef Trapp und Otto Groh     Tel.:   06103-960780
Gruppe 2:   Gisela Herwig und Peter Düll   Tel.: 06103-63430
Gruppe 3:   Dieter Schäfer u. Martin Jahn   Tel.: 06103-68593


wünschen einen schönen Wandersonntag.