Fotogalerie

Kontakt

Odenwaldklub Sprendlingen e.V.
Geschäftsstelle:
Hans Engel   (1. Vorsitzender)
Lacheweg 15
63303 Dreieich
Tel.:    +49 (0) 6103-61810
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Sponsor

Tages - Wanderungen 2018-05

 
 

„Auf Einhards Spuren“

Tageswanderung im Odenwald

Zu dieser Wanderung laden wir Sie für
  Sonntag 27. Mai 2018 ein.

 

Abfahrt mit dem Privatbus von folgenden öffentlichen Bushaltestellen:

Neu-Isenburg Post I-Z 08:00 Uhr Die Fahrpreise betragen für Erwachsene  €16,00 und für Gäste €20,00. Für Kinder und Jugendliche ist die Busfahrt frei. Gastkinder zahlen €10,00.

Verbindliche Anmeldung der Busfahrt unter Vorauszahlung des Fahrpreises bis Donnerstag, 24. Mai 2018, 12:00 Uhr, bei unserer Anmeldestelle
Sprendlingen Hirschsprung 08:05 Uhr
  Siedlung 08:08 Uhr
  Mitte 08:10 Uhr
  Rathaus 08:15 Uhr
  Süd 08:18 Uhr
Dreieichenhain Bhf. Weibelfeld 08:20 Uhr
  Ludwig Erk Schule 08:21 Uhr
Götzenhain Langener Straße 08:25 Uhr
Offenthal Dieburger Straße 08:30 Uhr

Schlussrast für alle Gruppen im Gasthof "Sphienhof" in Rai-Breitenbach

 

Nr.  Essen-Angebot Euro
1 Gulaschsuppe mit Brot 4,90 €
2 Hackbraten * 8,90 €
3 Hähnchenbrustfilet in Curryrahmsoße * 10,50 €
4 Odenwälder Kochkäseschnitzel * 12,90 €
5 Odenwälder Kochkäseschnitzel  *  senior 11,90 €
6 Gebackener Schaftskäse mit Oliven, Tomaten, Peperoni und Zwiebeln 7,80 €
  * = Beilagen mit kleinem Salat  

Wanderzeiten:

Gruppe 1   4,5 Std.   17,0 km
Gruppe 2   3,5 Std.   13,0 km
Gruppe 3   1,5 Std.   6,0 km

Hinweis zur Wanderung für alle Wandergruppen:

Witterungsbedingt muss mit Hitze aber auch Gewitter gerechnet werden. Sonnenschutz, Kopfbedeckung

bzw. Regenschutz daher unbedingt erforderlich. Entsprechend Proviant und ausreichend Getränke mitnehmen, da Einkehr erst am Ende der Wanderung. Für alle Gruppen wird festes Schuhwerk und evtl. Wanderstöcke empfohlen.

In der Dorflinde Nr. 3 vom vergangenen Jahr wurde über das Leben und Wirken Einhards, des fränkischen Gelehrten aus dem Maingau berichtet. Anlass war die Erneuerung der Markierung jenes ca. 60 km langen Weges, den Einhard zwischen seiner ersterbauten Basilika in Michelstadt-Steinbach und der danach gebauten Basilika und dem Kloster in Seligenstadt gegangen sein konnte. Einhard war Berater, Begleiter und Biograph Karls des Großen. Zum Teil verlief der Weg am Odenwald-Limes entlang, der in römischer Zeit eine Schneise im Wald bildete, die auch als Postweg von den Römern benutzt wurde.

Wir wandern auf dem Einhardweg zwischen Vielbrunn und Breuberg.

Wanderprogramm:

Der Weg von Gruppe 1 und 2 hat auf dem ersten Streckenabschnitt viele Baumwurzeln, Unebenheiten und schlammige Stellen.
Gruppe 1 und 2 beginnen ihre Wanderung unweit von Vielbrunn, auf schmalen, meist ebenen Waldwegen. Vorbei an den Fundamenten ehemaliger römischer Wachtürme, Limespalisaden und Ruinen der Kastelle kommen wir in offenes Gelände und erreichen den Aussichtspunkt „Am runden Stein“ mit schönem Rundumblick. Danach führt uns der Einhardsweg wieder in den Wald und wir laufen hinunter in den Pitschgrund. Hier trennen sich die Wege und Gruppe 2 wandert auf direktem Weg durch den Pitschgrund zur Gaststätte.
Gruppe 1 wandert hinauf zum Obersberg und weiter durch den Wald, vorbei an der Hargörgsbuche nach Rai-Breitenbach und zur Gaststätte.
Gruppe 3 verlässt oberhalb von Vielbrunn den Bus. Bei einem Rundgang durch den kleinen Ort kommen wir auch an dem Fünfröhrenbrunnen vorbei, der noch heute von dem reichen Wasservorkommen in und um Vielbrunn zeugt, dem der Ort wohl auch seinen Namen verdankt. Die Kirche wurde schon vor der Reformation erbaut und ist die am besten erhaltene Wehrkirchenanlage des Odenwaldkreises. Unser Rundgang endet an dem Nachbau eines römischen Wachturms, wo  uns der Bus wieder aufnimmt und nach Rai-Breitenbach bringt. Vor der verdienten Schlussrast wandern wir noch zur Entspannung eine knappe Stunde durch den Pitschgrund.

Ihre Wanderbegleiter

Gruppe 1:    Rita Heiliger und Christel Zeller   Telefon  06074 2113895
Gruppe 2: Peter und Alexander Heiliger      Telefon 06103 34596
Gruppe 3: Frank Koch und Guntram Müller   Telefon 06074 2113895

wünschen einen schönen Wandersonntag.