Fotogalerie

Kontakt

Odenwaldklub Sprendlingen e.V.
Geschäftsstelle:
Hans Engel   (1. Vorsitzender)
Lacheweg 15
63303 Dreieich
Tel.:    +49 (0) 6103-61810
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Sponsor

Sport - Wanderungen 2019-09

  Zu dieser Wanderung laden wir Sie für
Samstag, 07. September 2019
ein.

Krankheitsbedingt muss die Sportwanderung leider ausfallen!

Die Sportwanderung am 07. September 2019 geht über die Schwarzen Berge zum Kreuzberg

Wir starten am Lindenplatz in Sprendlingen um 7:00 Uhr in Fahrgemeinschaften und fahren über die A66 und A7 bis zur Ausfahrt Bad Brückenau/Wildflecken und dann noch 8 km bis nach Oberbach zum „Infozentrum Haus der Schwarzen Berge“ in der Rhönstr. 97.

Die Fahrzeit beträgt bei ungestörter Verkehrslage etwa 75 Minuten.

Am Parkplatz des Infozentrums angekommen gehen wir nach einem kurzen Anstieg über ein weites Wiesengelände mit Pferdekoppeln wobei schon oberhalb des dann folgenden Waldes das erste Etappenziel, das Würzburger Haus, zu sehen ist welches zentral in den Schwarzen Bergen liegt. Der letzte Kilometer bis dort hinauf erfolgt stetig ansteigend über eine Asphaltstraße bis dann der letzte kurze Anstieg über einen schmalen Pfad durch den Wald verläuft. An diesem Haus vorbei durchqueren wir weiter die Schwarzen Berge und folgen dann einem anfangs ebenen dann etwas abwärts verlaufenden Wanderweg auf dem man verschiedene in Baumstämme geschnitzte Holzfiguren bewundern kann. Am Parkplatz Eisernes Kreuz an dem die Landstraße überquert wird beginnen wir dann die letzte fast 2 km lange Teilstrecke hinauf zur Kissinger Hütte. Dieser Waldweg ist nur allmählich ansteigend. An der Kissinger Hütte angelangt, die auf einer freien Hochfläche mit phantastischer Rundumsicht gelegen ist, haben wir nun eine erste größere Pause wirklich verdient und stärken uns dort für den weiteren Weg. Danach gehen wir weiter auf einem absteigenden Pfad der später im Wald verläuft und dann im letzten Abschnitt steil hinunter zum kleinen Guckas-Pass führt. Nach der Überquerung der Straße beginnt nun der Anstieg zum Kreuzberg der zunächst nur wenig ansteigend und dann später mit kräftiger Steigung hinauf zum Kloster Kreuzberg führt. Nach dieser Anstrengung legen wir dort eine weitere Ruhepause ein und genießen die Spezialitäten aus der Klosterwirtschaft.

Danach besteigen wir den Gipfel des Kreuzberges ( 928 m H. ) mit den drei markanten Golgota- Kreuzen. Dort oben bietet sich uns ein weiterer wunderbarer freier Ausblick über die Rhön bis hinüber zur Wasserkuppe.

Den Rückweg zum Ausgangspunkt unserer Wanderung gehen wir identisch auf dem Weg, der uns vom kleinen Guckas-Pass hinauf zum Kloster geführt hat. Nach der Straßenüberquerung wenden wir uns nun aber nach rechts, gehen an einem Gestüt vorbei um dann den langen und teilweise steilen Abstieg hinunter nach Oberbach zurück zu wandern.

Gesamtstreckenlänge des Tages: ca. 31 km, Höhenmeter im An- und Abstieg etwa 750.

Bei diesem Tourenverlauf sind gute Wanderschuhe Bedingung, Wanderstöcke sind sehr zu empfehlen und trotz Einkehrmöglichkeiten sollte etwas Proviant und natürlich entsprechendes Getränk mitgeführt werden. Regenkleidung sollte immer dabei sein. Auch ein Fernglas sollte nicht fehlen um die zu erwartenden Ausblicke noch deutlicher genießen zu können.

Bei dieser anspruchsvollen Wanderung setzten wir gute Kondition und trainiertes Wandern voraus.

 

Anmeldung bei:

Otto Groh,   Telefon 016097631400   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Josef Trapp, Telefon 06103 68713     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!